Gastronomische Unterversorgung des IGA Parks in Rostock ist ein Armutszeugnis für die Stadt

Zur gastronomischen Versorgung der Bevölkerung im Rostocker IGA Park die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion der BMV, Christel Weißig:

„Am Pfingstwochenende konnte nur Freude über das Wetter beim Besuch des gepflegten IGA Park aufkommen. Sonst herrscht dort nämlich absolut gastromische Unterversorgung. Ein Imbisswagen, sonst nichts, großer Andrang und dadurch völlig überfordertes Personal, lässt die anfänglich gute Laune des Besuchers schnell wieder in den Keller rutschen, so dass die Beschwerden darüber, postwendend, bei den Landtagsabgeordneten in der Innenstadt, auf dem MV-Tag, zur Sprache kamen, denn in der Tat, ohne entsprechende Gastronomie muss man sich über mangelnde Besucher nicht beschweren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.